Geschichte & Gesellschaft

"Nicht wir machen Geschichte. Die Geschichte macht uns."

- Martin Luther King

 

Die up PAMINA vhs lädt ein zur Wiederentdeckung großer Momente der deutsch-französischen Geschichte. Ein Blick auf die Vergangenheit und Erinnerungen auf beiden Seiten des Rheins.

Die kulturelle, sprachliche und religiöse Vielfalt ist ein Ergebnis der nicht selten stürmische Geschichte der Region.

Vertiefen Sie Ihr Wissen über die grenzüberschreitenden und europäischen Einrichtungen.

 

Kursangebote / Kursdetails

BUS: SchUM-Städte Worms und Speyer

Eine Exkursion auf den Spuren des jüdischen Erbes im Rheinland, das 2021 zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO erhoben wurde. Die SchUM-Städte, deren Namen ein das Akronym aus den hebräischen Städtenamen Schpira für Speyer, Warmaisa für Worms und Magenza für Mainz ist, waren im Mittelalter das Zentrum des Judentums in Europa. Besichtigung des mittelalterlichen jüdischen Viertels in Speyer, zu dem die älteste Mikwe Europas gehört. Auch der Dom mit seinen Kaisergräbern darf bei dem Besuch von Speyer nicht fehlen. Weiter geht es nach Worms zur 1961 wieder aufgebauten Synagoge und dem jüdischen Friedhof, dem „Heiligen Sand“ mit seinen über 2000 Grabstelen. Er gilt als der älteste jüdische Friedhof Europas.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 222UP408

Beginn: Fr., 28.10.2022

Dauer: 0

Kursort: Speyer, Worms

Gebühr: 76,00 € (visites & bus incl., hors repas / inkl. Führungen & Bus, ohne Essen) (inkl. MwSt.)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.




 

Ansprechpartnerin: Annette Striebig-Weissenburger

up PAMINA vhs

2 Place des Carmes | 67160 Wissembourg
Tel: +33 (0) 388 94 95 64
E-Mail: info(at)up-pamina-vhs.org

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 9:30 bis 12:30 Uhr
und 13:30 bis 17:00 Uhr
Freitag von 9:30 bis 13:00 Uhr